Sitelogo
Programm
Rückschau
10 Jahre Entheovision
Das Team
Sponsoren
Unterkunft
Anfahrt
Presse
Plakat
Spenden für Schuldes & Shulgin

Sie sind hier: Rückschau > Referenten

Mi, 26.4.2017

EV 4 - 2007
dummy
EV 3 - 2006
dummy
EV 2 - 2004
dummy
EV 1 - 2003
dummy
Referenten
dummy
Entheovision 1
dummy
Entheovision 2
dummy
Entheovision 3
dummy
Entheovision 4
dummy
dummy



Royal Queen Seeds - Seedshop

© 2003-2013
Entheovision
Veranstaltungs
Limited

 

Wolfgang Sterneck

Wolfgang Sterneck setzt sich in unterschiedlichen Bereichen theoretisch und praktisch mit "Music, Mind & Politics" auseinander.
Er leitet unter anderem "Alice - The Drug- and Culture-Project", das Cybertribe-Archiv und den KomistA-Verlag. Zudem ist er an der Organisation vielfältiger soziokultureller Events beteiligt.

Zu seinen Buchveröffentlichungen gehören:
* Cybertribe-Visionen
* Der Kampf um die Träume - Musik und Gesellschaft
* Erotika - Drogen und Sexualität
* Psychedelika - Kultur, Vision und Kritik
* Stille, Bewusstsein und  Veränderung (mit John Cage)
* Tanzende Sterne - Party, Tribes und Widerstand

Links:
http://www.sterneck.net
http://www.alice-project.de

Kein Bild
Frank Fuchs

Frank Fuchs lebt in Heidelberg und ist der Erfinder des legendären AroMed-Vaporizers, der durch seine Firma Research & Experience produziert wird. Er arbeitet weiterhin als Übersetzer, ist Co-Autor des Buches "Phyto-Inhalation" und kann auf zahlreiche Artikelveröffentlichungen, z.B. in der Zeitschrift "Hanf" zurückblicken.

Dr. Joachim Eul

Dr. Joachim Eul

Dr. Joachim Eul


hat Biologie und Chemie studiert. Er ist Hochschullehrer zur Molekularbiologie und Biochemie und hat zu seiner Entdeckung des zellulären "RNA-Transspleißens" eine Habilitationsarbeit und einige Anwendungspatente verfasst. Zum Thema Drogen gelangte er erstmals in seiner Dissertation u.a. zum Tryptophanstoffwechsel bei höheren Pilzen, der dort zu psychoaktiven Indol-Derivaten führen kann. Er ist zudem einer der 11 Gesellschafter sowie geschäftsführender Direktor des Drogenforschungsinstitutes INEIDFO gGmbH in Berlin ( http://www.ineidfo.de ).

Tibor Harrach

Tibor Harrach

Tibor Harrach


Tibor Harrach studierte an der Philipps Universität Marburg Pharmazie, dann folgte eine mehrjährige Tätigkeit in der Pharmaproduktion und Qualitätskontrolle bei der Bayer AG in Leverkusen und derzeit widmet sich Harrach der Forschung und Lehre im Bereich Biochemie und pharmazeutischen Chemie an der Freien Universität in Berlin. Als langjähriges Mitglied der Landesarbeitsgemeinschaft Drogen (LAG-Drogen) von Bündnis 90/Die Grünen in Berlin und Vorstandsmitglied von Eve und Rave e.V. Berlin publizierte er mehrere Artikel zum Thema Ecstasy und anderen Partydrogen und hält Vorträge zum Thema HIV-Medikamente und ihre Wechselwirkungen mit diversen Partydrogen.

Jochen Gartz

Foto: Dr. Claudia Müller-Ebeling

Jochen Gartz


Jochen Gartz, geboren 1953 in Mansfeld studierte Chemie, war danach im Hochschulbereich als wissenschaftlicher Assistent tätig. Dr. Gartz Betrieb Industrieforschung (Synthese und Analyse von Arzneistoffen) und wandte sich Anfang der 80er Jahre, inspiriert durch mehrere ungewollte psychotrope Intoxikationen im Berliner Raum, dem Studium von Inhaltsstoffen höherer Pilze zu. Zahlreiche Veröffentlichungen zum Nachweis von Indolalkaloiden in verschiedenen Pilzarten, u.a. in "Planta Medica", dem "Tintling" und der "Zeitschrift für Mykologie" u.v.a. Autor der Bücher "Narrenschwämme", "Halluzinogene in historischen Schriften", "Salvia divinorum - Die Wahrsagesalbei", "Halluzinogene im "Sozialismus" und anderer.

Dr. Peter Hess
Dr. Peter Hess

Dr. Peter Hess ist Facharzt für Neurologie und Psychiatrie, Dipl. Musiktherapeut und Musiker. Er leitet als Oberarzt eine psychiatrische Tagesklinik und Behandlungsstation in Frankenthal (Pfalz) und ist Präsident des europäischen Collegiums für Bewusstseinsstudien (ECBS).

Bereits 1973 promovierte er über das Thema: "Experimentelle Untersuchungen akuter Haschischeinwirkung auf den Menschen". Lange Zeit die einzige neurophysiologische Untersuchung incl. EEG und Tests am Menschen. Sein besonderes Interesse galt schon immer den veränderten Wachbewusstseinszuständen seien sie spontan in der Psychose, oder durch Substanzen oder besondere Techniken ausgelöst.

1985 leitete er die SONRAH-Tagung (sence of neurophysiological research about hallucinogens) und gründete das ECBS 1986 mit.

Am intensivsten beschäftigte er sich mit den Wirkungen von Musik auf außergewöhnliche Bewusstseinszustände und in Heilritualen.

Er entwickelte eine neue Form der rezeptiven Musiktherapie mit archaischen Klangkörpern zur Selbsterfahrung und Therapie für Menschen, denen die Integration außergewöhnlicher Erfahrungen nicht gelungen ist. Mit Richard Yensen, Heike Hess und alleine leitet er schamanistische Workshops, Seminare und musiktherpeutische Fortbildungen.

Website von Dr. Hess:
http://web.mac.com/sound2trance

Wolfgang Bauer

Foto: Dr. Claudia Müller-Ebeling

Wolfgang Bauer

Wolfgang Bauer, geb. 1940 in Frankfurt/Main. Betätigt sich seit Abschluss seines Studiums der Psychologie und begleitend der Volkskunde als Psychotherapeut und Coach.. Er ist (Mit)Autor zahlreicher Bücher und Bildbände im Bereich der Volksbotanik und des Alten Wissens, u.a. wirkte er mit am "Lexikon der Symbole" (1990 auch ins Russische übersetzt), bei dem Klassiker "Der Fliegenpilz." sowie als Coeditor von "integration - zeitschrift für geistbewegende Pflanzen und Kultur" und als Herausgeber von Sergius Golowins Kultbuch „Magie der verbotenen Märchen-Von Hexenkräutern und Feendrogen“. Letzte Veröffentlichung 2012 zusammen mit Edzard Klapp:“Wasson und der Soma“ Seit 1991 ist er Kurator von Ausstellungen zur Kulturgeschichte von Märchenpilzen und Hexenpflanzen und hält Vorträge über schwarze Märchen und dunkle Mythen.

Silvia Saidel

 
dummy
Buchung
dummy
dummy
EntheoBlog
dummy
dummy
Impressum
dummy
Datenschutz





Zamnesia
Smartshop &
Headshop &
Seedshop

Azarius
Smartshop &
Headshop

Vaporizer Markt
Alles für die
Aromatherapie

dummy

Datenschutz:
Personenbezogene Daten werden ausschließlich bei Bestellungen zur Abwicklung der Bestellung erhoben. Auf dem Server werden keine IP-Adressen von Besuchern gespeichtert. Anonyme oder pseudonyme Einkäufe sind möglich. Weitere Produkte können in unserem Shop erworben werden.